-TABU BRECHEN-

Dreimal täglich eine

Wir sitzen im unbekannten vierten Stock des GW2, auf einer starren Bank im Flur. Einen offenen Raum zu finden scheiterte. Hinter uns hängen Kopien von Keith Haring. Ein Künstler, der Menschen als Strichfiguren malte. Mit breiten Linien, geschwungenen Armen und Beinen. Ohne Hände und Füße, ohne Gesichter. Monochrome Farben füllen die Körper. Das Licht der grellen Neonlampen spiegelt sich in dem Glas des Bildrahmens. Der Teppichboden ist grau, genauso wie die Stühle. Die Wände sind weiß. Türen rot. Gegenüber hängt eine riesige Korkwand. Nur ab und zu kommen Menschen vorbei, die zielstrebig mit klirrenden Schlüsselbund den Gang entlanglaufen.

Read more

Tourismus in Bremen – Eine Erfolgsgeschichte?

Denkt man an den Bremer Tourismus, so fallen einem zunächst der Freimarkt, die Bremer Stadtmusikanten und die Bremer Weihnachtsmärkte ein. Insbesondere die immer stärker ansteigenden Besucherzahlen weisen auf eine positive Entwicklung des Bremer Tourismus hin. Doch was wurde bisher dafür getan, dass immer mehr Menschen in die Hansestadt kommen? Und was muss getan werden, damit dieser Trend auch in den nächsten Jahren anhält?

Read more

Das Nest verlassen und Fliegen lernen

Teil 6: Alk auf´m Kühli

Seit Monaten suche ich schon nach einem neuen Zuhause. Doch die Traumvorstellung von einer zentralen Altbauwohnung mit meterhohen, stuckverzierten Decken, Fenstern, die nach Süden gerichtet sind, mit mindestens 15 Quadratmetern Echtholzdielen und einer kleinen gemischten Gruppe von kreativen Menschen Anfang 20 bleibt anscheinend in den vier Wänden meines utopischen Gedächtnis. Fakt ist – Altbauwohnungen sind rar und begehrt. Jede Pushnachricht von „WG-Gesucht“ wird mit Gier geöffnet und die nächstbesten Gelegenheiten ergriffen, um hoffentlich einen „Casting-Platz“ zu ergattern – ob das dann auch etwas ist und wird, steht in den Sternen. Ich könnte behaupten, dass das WG-Besichtigen ein neues Hobby von mir geworden ist.

Read more

Ein Appell für Pressefreiheit und Demokratie

Rezension von "Agentterrorist"

Der Welt-Korrespondent und Journalist Deniz Yücel wurde am 14. Februar 2017 in der Türkei inhaftiert. Ihm wurden Mitgliedschaft in einer Terrororganisation, Datenmissbrauch und Propaganda für die PKK vorgeworfen. Seinen Weg von der Inhaftierung bis zur Freilassung am 16. Februar 2018 beschreibt er in seinem Buch „Agentterrorist – Eine Geschichte über Freiheit und Freundschaft, Demokratie und Nichtsodemokratie“.

" href="https://scheinwerfer.uni-bremen.de/ein-appell-fur-pressefreiheit-und-demokratie/">Read more