Die Leiden des jungen Lehrers

Der mehrfach prämierte Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“ läuft seit Donnerstag in den deutschen Kinos. Regisseur Jakob Schmidt begleitet drei angehende Lehrkräfte durch ihren stressigen Alltag im Referendariat. Die Komplexität des Lehrerberufs steht dabei genauso im Vordergrund, wie die Gefühlswelt der Protagonisten, geprägt von Selbstzweifeln und Existenzkrisen.

Read more

Renaissance-Komödie mit 90er-Party

Vom 23. bis 26. Mai führt die Bremer Theaterinitiative Maiden Thought Theatre die englischsprachige Komödie Gallathea des Renaissance-Dramatikers John Lyly im Theaterhaus Schnürschuh auf. Jeweils ab 20 Uhr können sich Studierende für 8 Euro das Stück über Liebe und Gender in einer bunten Inszenierung inspiriert von Mode und Musik der 1990er Jahre in der Bremer Neustadt anschauen. Der Einlass beginnt um 19.30 Uhr.

Read more

130 Seiten geballte ESC-Unterhaltung

Das Finale des diesjährigen Eurovision Song Contests steht unmittelbar bevor – Zeit, sich gebührend auf die Kult-Show einzustimmen. „The Very Best of Song Contest“ lautet der etwas biedere Titel eines keineswegs biederen Buches, das der österreichische Holzbaumverlag vor zwei Jahren auf dem Markt brachte. Es bietet viel Witz – und wenig Tiefgang.

Read more

22. Symposium im City 46: Film als Forschungsmedium

Vom 3. bis 7. Mai 2017 findet im Bremer Kommunalkino City 46 am Herdentor das 22. Internationale Bremer Symposium zum Film statt. Das diesjährige Thema „Film als Forschungsmethode“ betrachtet, wie das Medium der bewegten Bilder in der Vergangenheit und aktuell zur Forschung in Naturwissenschaften, Geschichte, Ethnologie und Filmwissenschaft genutzt wird.  Das Programm des Symposiums setzt sich aus Vorträgen von Forschenden aus aller Welt, Diskussionen und Filmvorführungen zusammen.

Read more

Kanadas oberster Poet zu Gast an der Uni Bremen

George Elliott Clark beim Kanada-Studientag

Seit gut 40 Jahren schreibt George Elliott Clark: Romane und Kritiken, Theaterstücke – und vor allem Gedichte. Clarke ist Pionier auf dem Gebiet der Forschung Kanadisch-Afrikanischer Literatur. Seit Januar 2016 trägt der Professor der University of Toronto den Titel des „Canadian Parliamentary Poet Laureate“ - und wirbt damit zwei Jahre lang für die Bedeutung von Literatur, Kultur und Sprache in der kanadischen Gesellschaft und darüber hinaus. Zum Kanada-Studientag hat das BIKQS (Bremer Institut für Kanada und Québec-Studien) den 56-Jährigen im Dezember zu einer Lesung an die Universität geholt.

Read more